Bank Austria Kunstpreis

Bank Austria Kunstpreis geht an SOHO IN OTTAKRING

Am 15. Februar 2013 wurde der diesjährige Bank Austria Kunstpreis in der Kategorie „Regionale Initiativen“ an Soho in Ottakring verliehen. Anlaß war das 13. Kunstfestival Soho in Ottakring, das 2012 dem Thema „Destabilized Ground / Unsicheres Terrain“ gewidmet war.
Opens external link in new windowhttp://www.artmagazine.cc/content67007.html

Soho in Ottakring wurde 1999 als erstes kontinuierlich im öffentlichen urbanen Raum stattfindendes Kunstfestival Wiens gegründet. Angesiedelt in einem damals als „Slum“ diskreditierten Stadtgebiet, dem Brunnenviertel von Ottakring, wendet sich Soho in Ottakring von Anfang an dezidiert an unterschiedliche Bevölkerungsgruppen.
2012 fand das Festival von 8. bis 26. Mai im Ottakringer Brunnenviertel, im angrenzenden Hernals, sowie in Exposituren in Fünfhaus und in Neubau statt. Unter den insgesamt 43 temporär bespielten Schauplätzen befanden sich neben öffentlichen Plätzen, Straßen, Hausfassaden und selbst dem Luftraum über dem Brunnenviertel auch Ateliers, leerstehende und benütze Geschäftslokale, Schulen, das ehemalige Marktamt am Yppenplatz, die alte Schieberkammer am Meiselmarkt, drei Gasthäuser, ein Kino, ein Ballsaal, eine Druckerei und zahlreiche lokale Kulturinitiativen.
In einer Zeit gesellschaftlicher, ökologischer und ökonomischer Krisen widmeten sich mehr als 100 teilnehmende KünstlerInnen und Kulturschaffende in künstlerischen Projekten und experimentellen, spielerischen oder hintergründig reflexiven Formaten dem Thema „Destabilized Ground / Unsicheres Terrain“. Das Festival entwickelte sich im Lauf der zwei Wochen zu einem kollektiven Laboratorium, in dem gemeinsam erprobt, provoziert, gestritten und gefeiert werden konnte.
Opens external link in new windowwww.sohoinottakring.at

Soho in Ottakring Team 2012:
Künstlerisches Konzept und Kuratorium 2012: Ula Schneider, Wolfgang Schneider, Beatrix Zobl
Koordination und Organisation: Ula Schneider, Barbora Bútorová, Wolfgang Schneider, Beatrix Zobl
Finanzen: Paul Stepan, Sonja Schön
Projektbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit: Barbara Pichler
Praktika: Anežka Jabùrková, Rozálie Kolková, Cecília Liszkay, Anna Schuster
Technik: prilfish (Peter Riedl und Silke Baron)
Webadministration: Michael Prokop
Grafik: Caterina Krüger
Pressearbeit: Gabriele Müller-Klomfar

Beratendes Gremium 2012:
Fatih Aydogdu, Künstler, Grafikdesigner, Musiker, Kurator und DJ
Nathalie Borgers, Regisseurin, Filmemacherin
Inge Manka, Architektin, Architekturtheoretikerin


Photo: Krisztina Erdei